SLOKOFFIE

SLOKOFFIE

Im Frühjahr 2017 landete die AVONTUUR 20 Tonnen  Hochlandkaffee aus Honduras im Bremer Eurapahafen an: Das erste mal nach über 100 Jahren wurde Kaffee wieder mit einem Segelschiff transportiert. Wir haben bewiesen, dass ein umweltfreundlicher Transport machbar ist. Unser Gesegelter Kaffee ist natürlich längst ausverkauft; Segelschiffe, die Güter befördern, sind jedoch rar und wir konnten dort keine Ladung buchen, weshalb unsere Bohne der Kooperative Cafico in Honduras konventionell befördern wurde. Unser Idealismus hat natürlich einen Dämpfer bekommen, die Qualität unseres Kaffee jedoch ist die gleiche. Wir von SLOKOFFIE arbeiten daran, Euch in Zukunft wieder umweltfreundlicheren und nachhaltig produzierten Kaffee anzubieten.