Kaffeefahrt Bremen-Berlin / 3. Etappe

By Thomas Riedel-Fricke

Von Tespe nach Dömitz (87 km)

Oh Boah Eh – könnten wir sagen, es hat geschüttet wie aus Eimern bis heute Mittag. Nun ja, meditieren beim Radfahren ging gut, so hinter dem Deich. 

In Bleckede, in diesem mit besonderen Bildern ausgestattetem Schloßcafe und der tollen Gastgeberin hörte der Regen dann auf und ab da war alles anders. Denn als wir dort mit der kleinen Fähre über die Elbe setzen, ließen wir die dunklen Wolken einfach im Westen!

Don’t pay the ferryman… An der Elbe-Fähre bei Bleckede

Eine tolle Gegend, geschichtsträchtig auch wegen des ehemaligen Grenzverlaufs und der weiten Elbauen. Endlich waren wir wieder da an diesem schönen Abschnitt der Elbe.

In den Elbauen, wo der Wind weht und so weit zu gucken ist.

Das Hotel am Hafen von Dömitz ist unser Ziel, der dritte Tag hatte es irgendwie in sich. Verwöhnen ist angesagt.