Bremer Lastenradrennen …

By Thomas Riedel-Fricke

 

… auch mit SLOKOFFIE

 

Obwohl wir nicht mit unserem Pedelec angetriebenen SLOKOFFIE-Bike an dem Wettbewerb teilnehmen durften, so machte es selbstverständlich genauso so viel Vergnügen an dieser lebendigen Werbung mit einem Leihrad für die Transportalternative im Stadtgebiet und die Verkehrswende zu werben.

 

 

Obwohl wir nicht mit unserem Pedelec angetriebenen SLOKOFFIE-Bike an dem Wettbewerb teilnehmen durften, so machte es selbstverständlich genauso so viel Vergnügen an dieser lebendigen Werbung mit einem Leihrad für die Transportalternative im Stadtgebiet und die Verkehrswende zu werben.

Vom Eigenbau-Lastenrad, über das praktische Bakfiets, den rollenden Tresen der Cocktailbar bis hin zu den doch sehr sportlich gebauten Rädern vom Velolab, dem Omnium und dem Bullitt war alles vertreten.

Also wenn Ihr denkt dass es einfach nur im Kreis ging, so einfach war es nicht. Insgesamt mußten gut 25kg Lasten ausgeliefert, eine Stärkung in Form einer Banane während der Fahrt zu sich genommen und bei jeder Runde diese Papphand mit ‚High Five’ begrüßt werden. Da kam keine Langweile auf!

Auch wenn es attraktive Preise für die Gewinner gab, so war der Wettbewerb geprägt von einem freudigen Miteinander gemischt mit der notwendigen Dosis an Ehrgeiz.

Besonders zu sehen waren die Aussteller von Lastenrad-Ausbauten zum professionellen Biertresen oder der Kaffee und Cocktail Bar. Begeistern konnte auch das komplett renovierte Lastenrad aus den Niederlanden mit Blattfederung.

Großer Dank an die Organisatoren von BikeIt! Das habt Ihr mal wieder wunderbar gemacht.