Liebe:r Besucher:in,
unser letzter Blogeintrag datiert aus dem Jahr 2020. Nun könnte man annehmen, seit dem sei nicht passiert, aber das stimmt natürlich nicht.

Nachdem Thomas aus SLOKOFFIE ausgeschieden war, haben Maik und ich das Unternehmen weiter geführt und ziemlich schnell gemerkt, das wir damit nicht glücklich waren: Maik engagiert sich in seinem Foodtruck und hat da immer viel zu tun während meine Tätigkeiten beim FahrradExpress Zeit für die Weiterentwicklung von SLOKOFFIE ließ. Um von vornherein durch eine ungleiche Arbeitsverteilung einem schlechten Gewissen vorzubeugen entschieden wir daher, dass SLOKOFFIE von mir alleine geführt wird, was aber nicht bedeutet, Maik und Thomas seien aus der Welt! Uns verbindet gemeinsame Freundschaft und auf die Expertise der beiden möchte ich nicht verzichten.

SLOKOFFIE sagt Tschüss Thomas und Herzlich Willkommen Uwe

Vier Jahre SLOKOFFIE, eine sehr aufregende Zeit, viel gelernt, tolle Menschen getroffen und gut geschnackt. Klar ist das alles herausfordernd, vor allem den Bogen zwischen dem Verkauf von Spezialitätenkaffee und Umweltschutz zu spannen.
 
Und es geht weiter, Thomas Rolle bei SLOKOFFIE wird von Uwe Wöhlbrandt übernommen. Uwe ist ein SLOKOFFIANER der ersten Stunde. Der Fahrradspezialist, der alles was ein Lastenfahrrad ist in Bremen zusammengetrommelt hat – an jenem World Earth Day, dem 22 April 2017 – um diesen für uns Riesenjob zu erledigen: 290 Sack mit je 69 kg rohem SLOKOFFIE von der AVONTUUR im Europahafen zum Kaffeelager bei Bertold Vollers zu transportieren, emissionsfrei und nur mit Muskelkraft.
 
Uwe wird genau dieses begeisternde Element bei SLOKOFFIE, den emissionsfreien, nur mit Muskelkraft Transport weiter entwickeln, neue Partnerschaften suchen und SLOKOFFIE gemeinsam mit Maik auf eine neue Umweltschutz- / Kaffeegenuss-Ebene liften.

Thomas sagt Tschüss, als aktiver Mitarbeiter bei SLOKOFFIE und bedankt sich sehr bei all den tollen Unterstützern und Kunden die gemeinsam mit uns mit viel Motivation und Begeisterung die Idee von SLOKOFFIE weiter verbreitetet haben. Danke!

Zum 31. Dezember 2020
scheidet Thomas aus.

Uwe übernimmt
zum 1. Januar 2021.

Besser kann es nicht sein!
Ein echter Pony-Express.


 

Heute am 31. Juli 2020 haben wir die letzten 60 kg gesegelten SLOKOFFIE von unserer Röstpartnerin de koffiemann, Conny Dotschat, abgeholt. Unser gesamter Lagerbestand beläuft sich aktuell auf etwa 120 kg.

Bestellungen und Lieferungen

Es kann nun sein, dass die ersten Sorten oder Packungsgrößen nicht mehr im Sortiment verfügbar sind, wir werden die entsprechenden Verfügbarkeiten in unserem Webshop zeitnah darstellen. Je nach Eingang von Bestellungen kann es jedoch hier und da zu möglichen Überschneidungen kommen.

Den Monat August werden Maik und Thomas nutzen um die gesegelte Saison ordentlich abzuschließen und auch um etwas Urlaub zu machen. Die Packtage werden in dieser Zeit auf einen Tag pro Woche reduziert, die Lieferungen können daher ein wenig länger dauern.

Neue Wege – gewohnte Qualität – FAIRTRADE

Im September werden wir mit voller Kraft den nicht gesegelten CAFICO Hochlandkaffee in BIO und FAIRTRADE zertifizierter Qualität und in den gewohnten Röstgraden anbieten. Entsprechend werden sich unsere Label etwas verändern. Uns ist es wichtig auch hier die volle Transparenz sicher zu stellen.

Die Sorten Espresso, Milde Brise und World Earth Day Coffee werden in den folgenden Verpackungsgrößen über unseren Webshop angeboten:

Die Größen 250 g werden online nicht mehr angeboten, da wir die entsprechende Menge an Verpackungsmüll aus Gründen des Umweltschutzes reduzieren wollen und müssen.

Greift zu, solange der Vorrat an gesegeltem SLOKOFFIE reicht. Wir freuen uns auf Eure Bestellungen.

die letzten 6 Sack der legendären ersten gesegelten Kaffeeladung der AVONTUUR.

Und es ergab sich am 26ten Tag des Juni 2020, dass sich
13 Unermüdliche trafen um mit ihren Fahrrädern, frei von Emissionen, die letzten 6 Sack gesegelten SLOKOFFIE vom Kaffeelager Bertold Vollers im Hafen von Bremen zur Kaffeerösterei de koffiemann in Lilienthal zu transportieren.

Es ist so weit, die letzten 6 Säcke mit je 69 kg SLOKOFFIE wollen vom Kaffeelager Bertold Vollers, Speicherhof 308 in Bremen, CO2-frei zur Kaffeerösterei de koffiemann in Lilienthal geradelt werden.

Ihr könnt Euch vorstellen, dass es nicht nur für Maik und mich, sondern auch für viele von Euch ein besonderer Moment ist. Allen SLOKOFFIE-Freunden, die uns zu Anfang und während der ‚Durststrecken‘ mit Rat und Tat unterstützt haben und Mut und Zuversicht verbreiteten danken wir von ganzem Herzen.

Leider wird es zumindest in diesem Jahr keinen frischen gesegelten SLOKOFFIE geben, da die AVONTUUR leider schon voll ausgebucht war als wir unsere Buchung platzieren wollten. Es wird aber weitergehen mit SLOKOFFIE, vorerst jedoch nicht gesegelt. Wir stehen schließlich in der Verantwortung gegenüber CAFICO.

Daher geht es hier zur vorerst letzten Fahrradtour
mit gesegeltem SLOKOFFIE:

Treffpunkt
Freitag 26 Juni 2020 – 11:00 Uhr
Bertold Vollers GmbH – Speicherhof 308 – 28217 Bremen
vor dem Haupteingang

Wir benötigen 6 Lastenfahrräder und gerne viele Mitradler. Ein Lastenrad haben wir ja schon, unser SLOKOFFIE-Bike.

Es gibt sie wieder, die Schokofahrt Bio-Schokolade aus Amsterdam von den Chocolatemakers ist auch in Bremen endlich eingetroffen.

Der Covid-19 Virus hat in diesem Jahr alles anders gemacht, die Sternfahrt per Lastenfahrrad zu Ostern fiel aus. 

Mit Corona bedingter reduzierter Mannschaft haben die Chocolatemakers die rekordverdächtige Menge von 4.500 kg Schokies für den Versand bereit gemacht. Diese Menge hätte per Fahrrad von 250 begeisterten Menschen aus mehr als 50 Städten transportiert werden sollen. Insgesamt mehr als 25.000 Tafeln Schokolade.

Unsere SLOKOFFIE Schokofahrt

Mittwoch, 29 April, fährt SLOKOFFIE die Schokofahrt-Schokolade per Lastenfahrrad nach Verden/ Aller zu Franziska und ihrem Bioladen BIOLOVE. Sie bekommt eine Ladung gesegelter Ware, SLOKOFFIE und Chocolatemakers Schokies.

Bei SLOKOFFIE wird die Leckerei ab dem 30 April 2020 wieder im Webshop verfügbar sein.

Mehr Informationen zur Schokofahrt Bio-Schokolade

www.koernerklub.de/schokofahrt
www.schokofahrt.de
www.treshombres.eu
www.chocolatemakers.nl

Am 22 April 2020, dem Tag der Erde, sind es drei Jahre her, dass die AVONTUUR mit 290 Sack/ 20.010 kg frischem BIO Hochlandkaffee aus Honduras in den Bremer Europahafen segelte. Viele von Euch HelferInnen werden sich erinnern, dass wir dann innerhalb von nur drei Stunden das Schiff entladen und den Kaffee ins Lager geradelt haben.

Jetzt ist es so weit, die letzten Tonnen SLOKOFFIE sind angebrochen, Ende Juli wird alles verkauft sein. Eure Unterstützung auch über die vergangene Zeit bedeutet uns viel.

Der große Wunsch von Maik und Thomas, den Gründern von SLOKOFFIE, dass die AVONTUUR mit vollen Segeln, voller Luke und immer mit einer Hand breit Wasser unterm Kiel segelt, hat sich damit erfüllt!

Wir freuen uns sehr, dass wir hier einen entscheidenden Beitrag leisten konnten, indem wir auf der allerersten Reise der AVONTUUR Kaffee von beträchtlicher Menge verladen haben.

Drei spannende Jahre gehen nicht einfach so zu Ende

Die letzten 16 Sack SLOKOFFIE werden festlich mit einer Gruppe von Lastenfahrrad-Enthusiasten vom Bremer Kaffeelager bei Bertold Vollers zur Rösterei de koffiemann nach Lilienthal transportiert werden.

Dazu wird es einen separaten Aufruf auch über Bike-It und den ADFC Bremen geben, um genug emissionsfreie Transportkapazität zu organisieren. Ein Datum steht noch nicht fest, auch wegen Corona.

Bitte achtet auf unseren Aufruf auf Facebook und unserer Webseite.

Trotz Corona geht der Kaffeeverkauf weiter wie bisher, auf fast gleicher Frequenz. Wir haben lediglich unsere Packtage auf zwei pro Woche reduziert.

Euer Osterkaffee ist definitiv gesichert, das Lager ist gefüllt mit frisch geröstetem Segelkaffee.

Bitte bestellt nicht im letzten Moment vor Ostern. Danke für Eure Untestützung und bleibt gesund!

Das SLOKOFFIE-Team wünscht allen …

Emissionsfreie Kaffeelieferung mit dem SLOKOFFIE Lastenrad

In Verden an der Aller hat der BIO-Laden BIOLOVE unter der Leitung von Franziska Arnold neu eröffnet.

SLOKOFFIE freut sich sehr über diese neue Zusammenarbeit.

Emissionsfrei hat SLOKOFFIE Unterstützer Rufus Goldbecher seine erste Klima SLOKOFFIE Lastenrad Lieferung nach Verden durchgezogen. Am Ende des Tages und viel Gegenwind auf dem Rückweg nach Bremen standen fast 90 km auf der Uhr.

Super gemacht Rufus – sportlich und gut für das Klima.